"Dank und Liebe bleiben die großen Mächte, die mehr Siege gewinnen als alle Heere der Welt."

Friedrich von Bodelschwingh

Befreiung von Blockaden

Die Macht der Gedanken

Unsere ständig sich um ein Thema kreisenden Gedanken bilden mit der Zeit ein Potential, das sich entsprechend der Qualität der Gedanken auf uns auswirkt: unterstützend oder blockierend. Genauso reagieren wir auf die von unseren Mitmenschen permanent ausgesandten Gedanken.

Treten plötzliche Misserfolge, Disharmonien, Krankheiten, Energieverlust, Unfälle, Partnerschaftsprobleme, etc. in unserem Leben auf, so können diese die Auswirkungen von "negativen" Gedanken durch Selbstzweifel, Ängste, Verhaftung in eigenen überholten Mustern, aber auch durch von anderen Menschen gegen uns gerichtete Flüche, Verwünschungen, schwarze Magie, u. ä. sein.

Da Energie ja nicht verloren geht, müssen diese blockierenden Kräfte nicht nur aus diesem Leben stammen, sondern können bereits in früheren Inkarnationen gesetzt worden sein.

 

Die Macht karmischer Strukturen

Zudem sind wir mit anderen Menschen, wie den Eltern, etc., durch frühere Leben karmisch verbunden, oftmals durch Schwüre, Eide, Gelübde oder Versprechen, die wir diesen gegenüber gemacht haben und die gegensätzlich zu unserer jetzigen Lebenseinstellung sein können.

Diese noch existierenden Bindungen sind von alten Erfahrungen und Verhaltensmustern geprägt. Sie halten uns oftmals davon ab, in unsere eigene Kraft und Persönlichkeit zu kommen und unsere Fähigkeiten zu erkennen und umzusetzen.

Durch die Lösung dieser karmischen Blockaden finden wir den Zugang zu unseren eigenen Potentialen und die Kraft, diese zu nutzen und zu verwirklichen.